IPS Energy Software
Softwarelizenzen kaufen
IPS-SYSTEMS™ Produkte werden als kommerzielle Softwarelizenzen verkauft.  Alle Produkte oder Produktteile müssen von IPS-Intelligent Process Solutions GmbH lizenziert werden. Die meisten IPS-Produkte sind in zwei Teile geteilt: ein Server-Bereich und ein Anwender-Bereich. Jeder Teil muss lizenziert werden.

Alle IPS-Produkte werden in einem Konzept aus Modulen angeboten. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde nicht alle Teile eines Produkts erwerben muss. Vielmehr ist es möglich, entsprechend den individuellen Bedürfnissen, ein eigenes Produkt zu erstellen und nur die dementprechenden Lizenzen zu erwerben. Die Lizenzen können all Ihren Bedürfnissen angepasst werden. 

IPS-EPIS™ und IPS-ENERGY™ Lizenzierung

 


Die Lizenzen müssen durch IPS aktiviert werden. Um dies zu ermöglichen, müssen Sie IPS verschiedene Rechnerinformationen zur Verfügung stellen, beispielsweise den Rechnernamen und einen speziellen Hardwarecode. Mit diesem Code können wir die Lizenzen für Sie aktivieren. Daraufhin wird IPS Ihnen Ihren Aktivierungsschlüssel nennen, welcher automatisch alle von Ihnen erworbenen Funktionen aktiviert.

IPS-WebSuite™ Lizenzierung


Unsere webbasierte Lösung ist für die gleichzeitige Nutzung lizensiert. Haben Sie beispielsweise zehn Lizenzen für die IPS-WebSuite™ erworben, können bis zu zehn Nutzer gleichzeitig damit arbeiten. Bitte beachten Sie, dass die Lizenz nicht wie ein übliches konkurrierendes Lizenzsystem arbeitet. Zehn konkurrierende Nutzerlizenzen bedeutet in unserem Fall, dass Sie zehn "benannte" Lizenzen besitzen. Der Systemadministrator muss die verfügbaren Lizenzen zehn benannten Nutzern zuordnen. Somit können diese Nutzer die IPS-WebSuite™ verwenden. Möchten Sie die jeweiligen Nutzer ändern, müssen Sie die jeweilige Nutzerbefugnis neu zuordnen. Der vorherige Nutzer kann die IPS-WebSuite™ nicht länger verwenden.

IPS-SmartGridDI™ Lizenzierung


Die Vorgehensweise der Lizenzierung bei IPS-SmartGridDI™ funktioniert abweichend von den bereits genannten Lizenzmodellen. Hier müssen alle Module in einer unterschiedlichen Weise lizenziert werden.  Dadurch wird der Lizenzierungsprozess flexibler und hält die Kosten für Sie so gering wie möglich.

DI-SPY™ Module
Das bedeutet, dass Sie bis zu fünf Datenquellen mit IPS-SmartGridDI ™ verbinden können. 'Verbundene Datenquellen' bedeutet die physikalische Verbindung zu einer Datenbank oder einer Datei. Zum Beispiel die Verbindung zu einem Microsoft SQL Server verwendet ein SPY-Lizenz. Die Verbindung zu einer externen Excel-Datei verwendet auch eine SPY-Lizenz. Wenn Sie mit einer IPS-Datenbank, einer Excel-Tabelle und einer Oracle-Datenbank arbeiten, nützen Sie drei SPY-Lizenz. Fünf SPY-Lizenzen können in einem Paket erworben werden. Das erste Paket von fünf Lizenzen ist im Lieferumfang des IPS-SmartGridDI ™ enthalten.

DI-PUBLISHER™ Module
Das Publisher-Modul muss auf der Grundlage Verbindungen lizensiert werden. Der Verlag zählt die Verbindungen und diese werden mit der Anzahl der erworbenen Lizenzen verglichen und begrenzt.

DI-ANALYSIS™ Module
Das Analysemodul ist für die Anzahl der kundenspezifischen Analysen lizenziert. Einige vorkonfigurierte Analysen sind Teil des IPS-SmartGridDI ™-Pakets. Alle kundenspezifischen konfigurierten Analysen müssen separat lizenziert werden.


Beispiel:
Sie möchten IPS-EPIS™ und IPS-ENERGY ™ für 100 Benutzer / Kunden erwerben. 50 Ihrer Anwender benötigen IPS-EPIS™, 30 benötigen IPS-ENERGY ™ und 20 benötigen beide. Dafür sollten Sie eine Server-Lizenz erwerben, damit beide Produkte aktiviert werden können. Für Ihren Kunden erwerben Sie also 50 Lizenzen IPS-EPIS™, 30 Lizenzen IPS-ENERGY ™ und 20 Lizenzen für beide Produkte. Das System ist komplett modular einsetzbar. Wenn Sie möchten, um optionale Module in der Zukunft, wie IPS-Report Studio ™ oder IPS-Berechnung Studio ™ zu aktivieren, brauchen Sie nur eine Serverlizenz für diese Produkte und eine Reihe von Client-Lizenzen hinzuzufügen. Bitte beachten Sie daher, dass einige optionale Module Abhängigkeiten heben und nicht allein verwendet werden können. Erfahren Sie mehr über Abhängigkeiten von unserem IPS-Modulgruppenübersicht.
Technische Lizenzierungsinformation

IPS-SYSTEMS™ wird als kommerzielle Lizenz vertrieben. Alle Rechte bleiben weiterhin bei der IPS-Intelligent Process Solutions GmbH.

Um IPS-SYSTEMS™ zu nutzen, müssen entsprechende Lizenzen erworben werden. Lizenzen enthalten nur Nutzungsrechte für IPS-Produkte. Eigentum, Quellcode and alle Urheberrechte verbleiben bei IPS-Intelligent Process Solutions GmbH.

IPS-Produkte sind normalerweise aufgeteilt in Server- und Client-Teil. Eine Lizenz muss jeweils für beide Teile erworben werden. Somit gibt es eine reine Serverlizent und eine reine Clientlizenz. Spezielle Services oder oder Zusätze müssen mit speziellen Lizenzen aktiviert werden.

Lizenzschlüssel aktivieren IPS-Produkte und schalten die gekauften Fuktionalitäten frei. Ohne eine Lizenz können die IPS-Produkte nicht genutzt werden. Jede Lizenz muss im installierten System implementiert und mit IPS aktiviert werden.

Details über benötigte Lizenzen können in jedem Servicevertrag zwischen IPS-Intelligent Process Solutions GmbH und dem Kunden nachgelesen werden.

IPS-Lizenzierungskonzept
Es gibt zwei verschiedene Methoden eine Lizenz zu aktivieren und zu validieren. Lizenzen können online als auch offline aktiviert werden.
Online Aktivierung
Um Ihre Lizenz online zu aktivieren, müssen Sie während der Lizenzinstallation eine aktive Internetverbindung hergestellt haben. Der IPS-Lizenzserver wird dann automatisch kontaktiert und Ihre Lizenz wird überprüft und aktiviert. Zwischen Ihrem Netzwerk und dem IPS-Lizenzserver wird eine sichere https-Verbindung hergestellt.

Online ctivation
Offline Aktivierung
Wenn Ihr System nicht die Möglichkeit hat, die Lizenz online zu aktivieren, bietet IPS ebenfalls die Möglichkeit die Lizenz offline zu aktivieren. Wenn Sie Ihre Lizenz offline aktivieren wollen, müssen Sie Ihren Support-Kontakt Ihren Installationscode (generiert von IPS-SYSTEMS™) bereitstellen. Basierend auf dieser Information kann eine Aktivierungsdatei und ein Bestätigungscode generiert und an Sie übermittelt werden. Mit diesen Informationen können Sie dann Ihre Server und Client Installationen aktivieren. 

Offline activation
Lizenzen werden in der IPS-Datenbank gespeichert. Wenn Sie Ihre Client-Installation starten, wir eine Verbindung zum Server hergestellt um Ihren Lizenzstatus zu überprüfen. Wenn die Lizenz gültig ist, wird Ihre IPS-Installation ganz normal gestartet. In dem falle von mobilen Clients müssen hierfür spezielle Einstellungen vorgenommen werden. Mobile Client können auch IPS-Installationen starten ohne vorher einen Lizenzchek bei jeden Start durchzuführen.

Wenn Sie Fragen zum IPS-Lizenzverfahren haben, zögern Sie bitte nicht uns per E-Mail an license@ips-energy.com zu kontaktieren.

Benötigen Sie mehr Informationen? Bitte besuchen Sie hierfür unser Produktübersicht oder kontaktieren Sie einen unserer IPS-Sales Agents.