Enterprise Protection Information System

IPS-EPIS™ - Professionelles Schutzrelaismanagement


IPS-EPIS™ ist die Abkürzung für Enterprise Protection Information System (Schutzrelais-Informations-System für das ganze Unternehmen) und beinhaltet unsere fortschrittliche Schutzrelais Software Lösung. Dies beinhaltet Daten-, Einstellungs-, Prüf- und Zustandsmanagement (Lebenszyklusmanagement) von Schutzrelais.

IPS-EPIS™ Basic bietet Ihnen:
IPS-RELEX™
  • Datenmanagement von Schutzrelais
  • Schutzdatenverwaltung
  • Logische Datenmodellierung von Schutzrelais
  • Netzschutzprüfung
  • Einstellungsmanagement
  • Schnittstellendefinition (XRIO)
  • Prüfergebnisverwaltung
  • Prüfvorlagenmanagement
VORTEILE UND HIGHLIGHTS:
IPS-RELEX™
  • Weltgrößte Schutzgerätetypenbibliothek mit Einstellparameter Datenmodellen (durch Kunden erweiterbar)
  • Automatische Generierung von Schutzdatenmodellen aus Einstelldateien
  • Einzigartiger Generator für Relaiseinstellungsdatenmodelle
  • Erhöhte Informationsqualität (durch Cyber Security)
  • Definitionsmöglichkeit von Standardprüfvorlagen
  • Prüfautomatisierung inkl. automatischem Datenimport aus Schutzgeräten
  • Individualisierbare Berichte
  • Management auf Standort- und Typenebene möglich
ENTHALTENE MODULGRUPPEN:
Produktkatalog
IPS-EPIS™ - Enterprise Protection Information System
Produktflyer
IPS-EPIS™ Core bietet Ihnen (zusätzlich zu den Funktionaliäten von IPS-EPIS™ Basic):

Asset Management (begrenzt auf Schutzgeräte)
IPS-PSM™
  • Schnelles Recherchieren und Anzeigen aller relevanten Relaiseinstellungsinformationen
  • Umfassende Kontrolle über alle Einstellungswerte durch Festlegung gemeinsamer Grundeinstellungen
  • Management und Kontrolle von Standardschutzfunktionen
  • Management von relaisspezifischen Dokumenten (z.B. Staffelungspläne) mit Zuordnung zu den Relaiseinstellungen
  • Auswertemöglichkeiten ausgewählter Einstellungsparameterwerte aller im Netz befindlichen Schutzrelais (Inter Relay Parameter Viewer)
  • Anzeigemöglichkeit aller aufgezeichneten Einstellungsdaten für alle Schutzrelais
VORTEILE UND HIGHLIGHTS:
Asset Management (begrenzt auf Schutzgeräte):
  • Bereits enthaltene Datenmodelle, z.B. Schutzrelais, Energiekabel, Transformatoren, Leistungsschalter, Freileitungen, etc.
  • Aufzeichnung und Dokumentation aller Aktivitäten:
    • Fehlfunktionen
    • Reparaturen
    • Standortänderungen
    • Ausrangieren
  • Weltgrößte Schutzgerätetypenbibliothek (erweiterbar durch den Kunden)
  • Erhöhte Informationsqualität (mit Cyber Security)
  • Einzigartiger Generator für Relaiseinstellungsdatenmodelle
  • Hohe Testautomation
  • Direkter Import von Einstellungsdaten aus Schutzparameter-Software
  • Plausibilitätsprüfung von Einstellungen
  • Sicherstellung der Fehlerfreiheit von Relaiseinstellungen
  • Definition von Referenzeinstellungen mit Änderungsverfolgung
IPS-PSM™:
  • Kostenreduktion durch ein optimiertes Schutzeinstellungsmanagement
  • Schnelle und einfache Suche nach Einstellungsinformationen
  • Relaisstandort-unabhängige Definitionsmöglichkeit von Grundparametervorlagen und -Sätzen
  • Einfaches Monitoring spezifischer Einstellungen
  • Inter-Relay Parameter Viewer zur Auswertung von ausgewählten Schutzeinstellungen mit primär/sekundären Parametern (Hersteller und Technologie-unabhängig)
ENTHALTENE MODULGRUPPEN:
Produktflyer
IPS-EPIS™ Executive bietet Ihnen (zusätzlich zu den Funktionen von IPS-EPIS™ Core):

Asset Management (Begrenzt auf Schutzgeräte):
Instandhaltungskonzept:
  • Definiton des Instandhaltungskonzepts
  • Ausführung der definierten Vorlagen
  • Jede Instandhaltungs- und Inbetriebnahmestrategie kann definiert und dargestellt werden
  • Stellt auch zukünftige Instandhaltungs- und Inbetriebnahmedokumentation dar
IH-Durchführung und Dokumentation:
  • Ausführung von Instandhaltungsaktionen und deren zugehöriger Aufgaben (definierte Vorlagen)
  • Diese Aktionen und Aufgaben können verschiedenen Instanzen zugewiesen werden
  • Mobiles Arbeiten inklusive bidirektionaler Serversynchronisation
VORTEILE UND HIGHLIGHTS:
Instandhaltungskonzept:
  • Jede Strategie kann dargestellt werden
  • Mehr als 30 Aufgabentypen sind bereits verfügbar, Kontrolle und Eingabe sind nur zwei davon!
  • Zustandsabhängige Instandhaltung (automatische Rückmeldungen, Folgeaktionen)
  • Verschiedene Aktionsvorlagetypen: Inspektion, Reparatur, Revision, Service
  • Einfaches Handling von zeit- und zustandsabhängiger Instandhaltung
IH-Durchführung und Dokumentation:
  • Einfaches Management von operativen Instandhaltungsaktionen
  • Eine Vielzahl an Berichts- und Statistikfunktionalitäten
  • Ampelfunktion für einfache und effiziente Kontrolle
  • Ergebnisimport aus diverser Prüfsoftware, z.B. DOBLE, Omicron, GE, etc.
  • Erstellung oder Übernahme von fremden Arbeitsaufträgen (SAP PM, etc.)
  • Komplett automatisierte Instandhaltungs und Inbetriebnahmedokumentation
  • Einfaches Management von sehr komplexen Aktivitäten z. B. Inbetriebnahmen
ENTHALTENE MODULGRUPPEN:
IPS-EPIS™ Enterprise bietet Ihnen (zusätzlich zu den Funktionen von IPS-EPIS™ Executive):
Instandhaltungsplanung:
  • Operative Planung
  • Überwachung der Plandurchführung
Instandhaltungsbeauftragung:
  • Arbeitsbeauftragung
  • Arbeitsauftragsmanagement
IH-Bewertung und Verbesserung:
  • Instandhaltungsverbesserungsmanagement
  • Evaluierung des Instandhaltungsfortschritts
  • Analyse der Instandhaltungsdurchführung
VORTEILE UND HIGHLIGHTS:
Instandhaltungsplanung:
  • Benutzerdefinierte Instandhaltungspläne
  • Benutzerfreundlicher Planungsassistent
  • Automatische Planung, basierend auf Wiederholungszyklen
  • Statusübersicht über alle geplanten Aktivitäten
Instandhaltungsbeauftragung:
  • Arbeitsauftragsmanagement für operative Instandhaltungsaktivitäten
  • Arbeitsplanumsetzung
  • Überwachung der Planumsetzung
IH-Bewertung und Verbesserung:
  • Analyse der Instandhaltungsdurchführung
  • Übersicht über alle Instandhaltungsverbesserungen und Folgeaktionen
  • Management von Prozess- / Konzeptverbesserungen
ENTHALTENE MODULGRUPPEN: