Übersicht der Modulgruppen

IPS® Ressourcenmanagement

Mit dem Modul IPS®MRI (Maintenance Resource Intelligence, dt. Ressourcenmanagement) können Sie alle Ressourcen (Material und Personal) und Kosten, die später mit Instandhaltungsaktivitäten einhergehen, definieren und verwalten. Damit wird ein Pool von Ressourcentypen definiert, der später den Instandhaltungsmaßnahmen zugeordnet werden kann.

Der große Vorteil ist eine klare und vollständige Definition des nominalen Ressourcenverbrauchs, der dann mit dem tatsächlichen Verbrauch verglichen werden kann.

Modulübersicht

IPS®MRI-Modulgruppe besteht aus zwei Modulen

  • Ressourcen-Typbibliothek ermöglicht Ihnen die freie Definition verschiedener Ressourcenkategorien (Materialien, Personal, Ersatzteile, Prüfmittel usw.), die Sie innerhalb von IPS®ENERGY verwalten
  • MRI Charge Type ermöglicht Ihnen die freie Definition aller anderen erfassten Kosten, wie z.B. Reisezeit

Die in dieser Modulgruppe definierten Ressourcen können jeder beliebigen Instandhaltungs-/Inbetriebnahmeaktion innerhalb der Modulgruppe Instandhaltungskonzept zugewiesen werden. Damit wird der Soll-Zustand der Ressourcennutzung definiert.

In der Modulgruppe Arbeitsdurchführung kann die tatsächliche Nutzung jeder vordefinierten Ressource oder Charge eingegeben werden, die dann mit der geschätzten Nutzung verglichen werden kann.

Alle vordefinierten Ressourcen und Kosten können auch in den Modulgruppen Planung und Arbeitsauftrag eingesehen werden.